Annika Gasper, Altenahr

Ahrweinkönigin 2001/2002

Annika Gasper

Heute: Annika Gemein, geb. Gasper

 

Schönste Erinnerung an die Regentschaft:

An die Zeit als Ahrweinkönigin denke ich gerne und oft zurück. Viele kleine und große Veranstaltungen verschiedenster Art, wie z.B. Weinfeste, Weinproben, Messen und Empfänge, durfte ich in diesem Jahr besuchen. Daneben gab es immer hervorragende Weine und kulinarische Köstlichkeiten zu probieren. Sehr gefreut habe ich mich aber z.B. über einen Wein-Infostand der rheinland-pfälzischen Weinanbaugebiete, den ich im Rahmen eines Beach Soccer-Turniers auf der Insel Sylt betreuen durfte. Ehemalige Nationalspieler, Soap-Stars und diverse Sportler (Klitschko-Brüder) wirkten an dieser Veranstaltung mit.Aber auch die zahlreichen Veranstaltungen im eigenen Anbaugebiet haben mich begeistert. Unvergesslich ist natürlich der Empfang, den mir die Bürger und Vereine aus Altenahr am Tag der Proklamation (trotz strömenden Regens) bereitet haben. Doch auch die Teilnahme an fast allen Winzerfestumzügen und Weinfesten war einmalig. Kontakte aus der Weinköniginnen-Zeit sind sogar teilweise noch heute aktuell, denn ich treffe mich regelmäßig mit einem kleinen Kreis ehemaliger Ortsweinköniginnen meines Weinköniginnen-Jahrgangs.  

 

Derzeitge Beschäftigung / Beruf:

  • Ausbildung: Dipl. Geographin (Schwerpunkt Freizeit und Tourismus)
  • derzeitige Beschäftigung: Leiterin Kurbetrieb / Veranstaltungen bei der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr

Zurück