Klima

Günstige geologische Bodenverhältnisse und fast 1500 Sonnenstunden pro Jahr bieten den Trauben optimale Wachstumsbedingungen.

Die Steillagen sind frei von schädlichen Umwelteinflüssen und entwickeln ein dem Mittelmeerraum sehr ähnliches Mikroklima. Mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 9,5°C sind auch die Winter an der Ahr als eher mild zu bezeichnen. So gedeihen ausdrucksstarke Spitzenweine von einzigartiger Struktur, Eleganz und Fruchtfülle.

Aufgrund der geografisch günstigen Lage, regnen sich die Wolken am Hohen Venn und den Ardennen aus, so dass es im Ahrtal durchschnittlich lediglich 615 Mililiter pro Jahr regnet.

Zurück

Impressionen

  • WeinGlas
  • Weinberg
  • Kinder im Weinberg